Produkte / Etiketten

Barcode-Etiketten

Arbeitsabläufe und Prozesse optimieren

Barcode Etiketten sind aus dem heutigen Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken. Dabei handelt es sich um Etiketten, die in einem Strich-System Zahlen (zum Beispiel Artikelnummern) abbilden, welche von einem Barcode-Scanner direkt eingelesen werden können. Wurden früher Warenlisten angehängt und Preise an der Kasse manuell eingetippt, ersparen Barcode Etiketten heute einen großen Zeit- und Arbeitsaufwand und gestalten viele Arbeitsabläufe schneller und effizienter. Ein kurzer Klick mit dem Handscanner genügt – neben der Artikelnummer können auch weitere Informationen zum Produkt erfasst werden, wie etwa Preise, Adressen oder Herstellungsdaten.


Barcode Etiketten und QR-Code-Etiketten individuell gestalten

Barcode Etiketten gibt es heute in unterschiedlichen Größen und Farben sowie gefertigt aus verschiedenen Materialien. Sie kommen als Rollenetiketten oder auch als Schilder aus Papier, Metall oder Kunststoff zum Einsatz und sind mit einem feststehenden oder auf Wunsch fortlaufend nummerierten Barcode ausgestattet. Die Etiketten können entsprechend den individuellen Anforderungen eines Unternehmens entwickelt werden. Ob es darum geht, die Lagerhaltung zu automatisieren, Warenströme zu steuern oder die Rückverfolgung und Versendung von Waren effizienter und sicherer zu gestalten – Barcode Etiketten erfüllen viele Anforderungen und kommen damit branchenübergreifend zum Einsatz.

Neben klassischen Barcode Etiketten etablieren sich immer mehr auch Etiketten mit QR-Code (QR = Quick Response). Die Codes bestehen aus je drei Kästchen, die mit je einem Quadrat belegt sind.  Zwischen den Kästchen befinden sich schwarze Pixel, die je nach zu verschlüsselnder Information unterschiedlich angeordnet sind. Die QR-Codes können von mobilen Endgeräten ausgelesen werden und lassen sich in ihrem Inhalt individuell gestalten.

 

Angebot anfordern - Barcodeetiketten